26.05.2019 10:48 |

Im seichten Wasser

Schwimmer (65) vor Hawaii von Hai getötet

Ein US-Amerikaner (65) ist am Samstag beim Schwimmen vor der Küste von Maui, der zweitgrößten Insel im Hawaii-Archipel, von einem Hai angegriffen und so schwer verletzt worden, dass er an seinen Wunden starb.

Augenzeugen beobachteten den tragischen Vorfall, der sich etwa 50 Meter vom Kaanapali-Strand entfernt in seichtem, klarem Wasser ereignete, und verständigten sofort die Rettungskräfte. Per Hubschrauber und Jetski wurde der 65-Jährige geborgen, für ihn kam aber jede Hilfe zu spät.

Erste tödliche Hai-Attacke seit vier Jahren
Der Strand wurde nach der Attacke vorübergehend gesperrt. Um welche Hai-Art es sich handelte, konnten die Zeugen nicht erkennen. Zuletzt war es vor rund vier Jahren zu einer tödlichen Hai-Attacke vor den Hawaii-Inseln, auf denen einige der gefährlichsten Strände der Welt liegen, gekommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen