22.05.2019 11:17 |

Blitzer-Alarm!

Model Winnie Harlow ließ in Cannes tief blicken

Wow, was für ein Auftritt! Bei der Premiere von „Once upon a time ... in Hollywood“ am Dienstagabend in Cannes zog Model-Beauty Winnie Harlow alle Blicke auf sich. Im ultrakurzen Tüllkleidchen ließ sich nämlich nicht nur ihr Höschen, sondern auch ihren Busen blitzen!

In einem feuerroten Tüllkleid von Designer Jean Paul Gaultier enterte Winnie Harlow am Dienstagabend den Premierenteppich von „Once upon a time ... in Hollywood“ und posierte dort für die Fotografen. Und die hatten mit der Model-Beauty, die im letzten Jahr ihren Einstand auf dem Laufsteg von Victoria‘s Secret feierte, ihre helle Freude. 

Unter dem durchsichtigen Tüll trug die 24-jährige Kanadierin nämlich keinen BH - ein Busenblitzer war somit vorprogrammiert! Doch auch untenrum sorgte Harlow aufgrund für jede Menge tiefer Einblicke. Das ultrakurze Kleidchen setzte nämlich nicht nur ihre endlos langen Beine perfekt in Szene, sondern ließ die Fotografen auch einen Blick auf ihr Höschen erhaschen.

Winnie Harlow, die aufgrund ihrer Hauterkrankung Vitiligo ein international gefeierter Star ist, hatte am roten Teppich aber auch ordentlich Konkurrenz aus den eigenen Reihen. So bezauberte nicht nur Leonardo DiCaprios aktuelle Flamme Camila Morrone in einem Traumkleid von Miu Miu, sondern auch Karolina Kurkova strahlte in einem pinken Kleid von Etro mit den Stars aus dem Film um die Wette. Ebenfalls wunderschön am Red Carpet: Dakota Fanning und Sara Sampaio.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen