28 Spieler erkrankt

Virus-Epidemie in der Akademie des SV Ried

„Wir wissen noch nicht, was es ist“, stöhnte mit Max Schmidt der Nachwuchs-Vorstand der SV Ried - und cancelte seine geplante Reise zum Abendspiel der Profis nach Lustenau, die 0:0 spielten. Grund: 28 im Internat wohnende Talente waren Freitag von einem schweren Magen-Darm-Virus aus dem Schlaf gerissen worden!

Virus-Epidemie in der Ried-Akademie! Aka-Chef Thomas Weissenböck war Freitag um 7.30 Uhr von der Internats-Leitung informiert worden, dass zwei, drei seiner Spieler über Übelkeit und Brechdurchfall klagen. „Etwa eine Stunde später hab’ ich dann erfahren, dass es nun wesentlich mehr erkrankte Spieler gibt“, erzählt der 47-Jährige, der daraufhin in der medizinischen Abteilung des Zweitligisten Alarm schlug. Und das war kein Bisschen übertrieben, sondern gut und wichtig.

28 Spieler erkrankt
Denn wieder nur wenige Stunden später erklärte Nachwuchs-Vorstand Maximilian Schmidt auf Anfrage der „Krone“: „28 unserer 33 im Internat wohnenden Talente sind bisher erkrankt!“ Nachsatz: „Wir wissen aber noch nicht, was es ist – lassen derzeit alle Stuhlproben so rasch wie möglich prüfen, um Klarheit zu bekommen!“

„Wir wollten jede Gefahr ausschließen!“
Weshalb Schmidt nicht nur seine geplante Reise zum Abendspiel des Zweitliga-Tabellenführers nach Lustenau gegen die Austria gecancelt hat. Schon davor hatte die Nachwuchsleitung die für heute geplanten drei Akademie-Meisterschaftsspiele gegen die Aka Vorarlberg abgesagt – sprich die Duelle der U15-, U16- und U18-Mannschaften.

Reine Vorsichtsmaßnahme
„Es handelt sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme, zu der uns unser Vereinsarzt, Doktor Armin Reichl, geraten hat, um auch jede noch so kleine Ansteckungsgefahr absolut auszuschließen“, betont Weissenböck. „Schließlich ist auch ein hochansteckender Norovirus nicht auszuschließen“, erklärte Schmidt weiter.

Georg Leblhuber, Kronen Zeitung

Georg Leblhuber
Georg Leblhuber

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach Scheitern am LASK
Koller: Schwerer Radsturz und Schulterverletzung
Fußball International
Lob von Ministerin
Schiri unterbricht Spiel wegen homophober Gesänge
Fußball International
Cuisance UND Werner?
Bayerns Transfer-Endspurt: Auch Top-Talent im Boot
Fußball International
Amtshandlung vor Tat
Seniorin (83) erstochen: Verdächtiger geständig
Niederösterreich

Newsletter