Fahndung mit Heli

Häftling 70 Minuten nach Ausbruch geschnappt

Nur kurz hat ein ausgebrochener Häftling am Sonntag in Oberösterreich die Luft der Freiheit geschnuppert. Nach 70 Minuten wurde der 25-jährige Nigerianer festgenommen.

Der Nigerianer war am Vormittag im weißen Kochgewand durch eine Öffnung im Zaun des Freigeländes aus der Justizanstalt Asten entwischt. Seit 10.45 Uhr war der 25-jährige Insasse nicht mehr auffindbar, um 11.06 Uhr wurde die Polizei verständigt und um 12.16 Uhr klickten nach einer kurzen und intensiven Fahndung mit Hubschrauber in Ennsdorf die Handschellen.

Festnahme nach Hinweis 
Der Hinweis eines Autofahrers führte zur Festnahme des Mannes. Der Nigerianer sitzt wegen Suchtgiftdelikten ein.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter