Di, 21. Mai 2019
09.05.2019 10:51

Neffentrick und Co.

Tiroler Polizei warnt vor dreisten Trickbetrügern

Einmal mehr warnt die Tiroler Polizei vor Trickbetrügern, die sich am Telefon als Polizisten oder nahe Verwandte ausgeben und ihren Opfern mittels Lügenmärchen das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Betroffen sind vor allem ältere Personen. Erhöhte Vorsicht ist geboten!

Beide Maschen sind nicht neu - aber besonders dreist. Im Raum Innsbruck werden derzeit wieder vermehrt ältere Personen von Unbekannten kontaktiert, die sich als Neffen oder Nichten ausgeben. „Dabei versuchen die Täter, den Opfern unter anderem für einen angeblichen Wohnungskauf ein kurzzeitiges Darlehen herauszulocken. Meist in Form von hohen Geldbeträgen, Goldmünzen, Schmuck oder anderen Wertgegenständen“, heißt es vonseiten der Polizei.

Falsche Polizisten ermitteln weiter
Zudem häuften sich zuletzt wieder Fälle, bei denen sich Anrufer als Polizisten ausgeben und behaupten, dass ein Verwandter in einen Unfall verwickelt gewesen sei und ins Gefängnis müsse. Um dies zu verhindern, fordern die Gauner eine Kaution.

Nicht auf die Forderungen eingehen!
Seitens der Polizei wird dringend zu erhöhter Aufmerksamkeit und Vorsicht geraten. „Durch psychologisches und rhetorisches Geschick werden den Telefonpartnern persönliche Daten entlockt und so ein anscheinendes Naheverhältnis vorgetäuscht. Es wird eindringlich davon abgeraten, in solchen telefonisch eingefädelten angeblichen Notfällen durch Übergabe von Bargeld Hilfe zu leisten“, betonen die Ermittler.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Tirol Wetter
10° / 13°
starker Regen
8° / 13°
starker Regen
8° / 10°
starker Regen
8° / 14°
starker Regen
8° / 15°
starker Regenschauern

Newsletter