So, 26. Mai 2019
07.05.2019 19:05

Silvano Niccolai (84):

Ehemaliger Linzer Spitzengastronom gestorben

Die Linzer Gastroszene und Prominenz trauert um einen Spitzen-Gastronomen: Silvano Niccolai, der das erste „echte italienische Restaurant“ in Linz eröffnete, verstarb mit 84 Jahren.

Bundeskanzler kamen ins „Niccoai“, das der umtriebige Gastronom 1986 im Einkaufszentrum Muldenstraße im Spallerhof in Linz eröffnet hatte.

Gerngesehener Gast
Nach seinem aktiven Wirts-Leben war die Gastro-Legende Niccolai gerngesehener Gast und verlieh so mancher Eröffnung oder Verkostung Glanz. Sein Lokal gibt´s noch immer, heißt jetzt „La Ruffa“.

Engster Kreis
Silvano Niccolai wird im engsten Familienkreis beerdigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Muskelkater verhindern
Schnell wieder fit nach dem Wettkampf
Gesund & Fit
Zeichen auf Kurz-Sturz
Misstrauensantrag: Urteil erst in letzter Sekunde
Österreich
Schockierend!
Die skandalösesten Beichten der Promis
Video Stars & Society
„Wurden hereingelegt“
Gudenus spricht: Wenig zu Reue - viel zur Falle
Österreich
Gegen starke Leipziger
3:0! FC Bayern gewinnt packendes DFB-Cup-Finale
Fußball International
Keine Eigenwerbung
Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben
Fußball National

Newsletter