Sa, 25. Mai 2019
08.05.2019 10:03

Virenscanner im Test:

Windows Defender schützt gut, ist aber PC-Bremse

Welcher Virenscanner schützt Windows am effizientesten? Dieser Frage ist das unabhängige Testinstitut AV-Comparatives auf den Grund gegangen und hat nicht nur die Schutzleistung gängiger Virenscanner auf die Probe gestellt, sondern auch ihren Einfluss auf die PC-Leistung. Das erstaunliche Ergebnis des Tests: Ausgerechnet der Bord-Virenscanner von Windows 10 bremst das System am stärksten.

Um den Einfluss auf die PC-Leistung zu überprüfen, testete AV-Comparatives 16 aktuelle Virenscanner - kostenlose und kostenpflichtige - auf einem eher schwachen PC mit Core i3-CPU der sechsten Generation, vier Gigabyte RAM und einer SSD.

ESET beeinflusst Performance am wenigsten
Die Leistungsfähigkeit des Systems testete man, indem man Dateien kopierte und archivierte, Apps startete, installierte und deinstallierte, Daten aus dem Internet herunterlud und durch selbiges surfte, und mit dem Benchmark-Test PC Mark 10.

Das erstaunliche Ergebnis, immerhin möchte man meinen, dass ein Windows-Bordmittel nicht leistungshungriger als Drittanbieter-Software ist: Der vorinstallierte Virenschutz von Windows 10 „Windows Defender“ fraß im Test die meiste Systemleistung. Am besten schnitt der Virenscanner der slowakischen Firma ESET ab. Silber und Bronze holen sich K7 und Vipre.

Nicht nur der Leistungshunger zählt!
Performance sei freilich nicht alles, betonen die Virenscanner-Tester. Die Erkennungsleistung ist nicht minder wichtig. Und hier macht auch das Leistungs-Schlusslicht Windows Defender mittlerweile eine sehr gute Figur.

In einem anderen Test von AV-Comparatives, bei dem die Schutzleistung überprüft wurde, erkannte der Microsoft-Virenschutz 100 Prozent der getesteten Bedrohungen - inklusive einiger Fehlalarme. Performance-Kaiser ESET liegt bei der Erkennungsleistung mit 98,1 Prozent indes klar hinter dem Gratis-Scanner von Microsoft.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hafenecker: „Hetzjagd“
FPÖ kündigt die Auflösung von zwei Vereinen an
Österreich
Bundesliga im TICKER
LIVE: Holt Rapid auch mit B-Elf Sieg gegen Altach?
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: Kann Innsbruck den Abstieg noch verhindern?
Fußball National
Bundesliga im TICKER
LIVE: Macht Hartberg den Klassenerhalt selber fix?
Fußball National
Einschnitte nötig
Philipp Lahm - mit Firma am finanziellen Abgrund!
Fußball International
Das große Interview
„Es gibt nichts, wovor ich noch Angst habe“
Österreich
Vertrag bis 2021
„Glücklich und stolz!“ Tuchel verlängert bei PSG
Fußball International

Newsletter