Di, 21. Mai 2019
07.05.2019 13:00

Bei Suche nach Trainer

Das große LASK-Vorbild heißt nun Young Boys Bern

Mit Young Boys Bern bewieß der Schweizer Meister nach Verlust von Adi Hütter eindrucksvoll, dass man den Abgang eines Erfolgstrainers mehr als kompensieren kann. Trotzdem wird der Nachfolger von LASK-Trainer Oliver Glasner in Linz ein sehr schweres Erbe haben!

Zweiter! Doch so grandios das LASK-Abschneiden in der noch laufenden Saison auch ist, so hoch liegt damit die Latte für den Nachfolger von Oliver Glasner, der ja nach Deutschland zum VfL Wolfsburg wechseln wird. Unabhängig wie der heißen wird. Zumal der LASK in den vier Jahren unter dem scheidenden Erfolgstrainer immer top war.

Erfolge unter Glasner grandios
2016 wurde man Zweiter in Liga 2. Eine Saison später sogar Meister. 2018 gelang als Aufsteiger mit Platz 4 sofort die EC-Qualifikation. Und heuer als Vizemeister der Einzug zur Champions League-Quali. Bleibt die Frage: Kann man da überhaupt etwas draufsetzen? Zumal Salzburg auch in Zukunft kaum über eine gesamte Saison zu bezwingen sein wird.

Duo glaubt an Verbesserung
„Man kann“, glauben mit Präsident Siegmund Gruber und Berater Jürgen Werner die beiden LASK-Erfolgsarchitekten, ohne Glasners Leistungen nur einen Deut schmälern zu wollen. Und beide haben auch ein Vorbild: Young Boys Bern! Im Vorjahr verließ dort Adi Hütter den Klub nach drei Jahren Richtung Frankfurt, nachdem er Bern nach zwei Vize-Meisterschaften zum Titel geführt hatte. Der Dank 84 Zählern mit einem 15-Punkte-Vorsprung auf Basel erobert worden ist. Heuer hält Hütter-Nachfolger Gerardo Seoane vier Runden vorm Saisonende bei 82 Punkten und liegt damit 20 Zähler vor Basel. Heißt für Gruber und Werner: Es gilt „nur“ einen Seoane für den LASK zu finden.

Georg Leblhuber
Georg Leblhuber

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International

Newsletter