Do, 23. Mai 2019
02.05.2019 16:43

1000 Liter Bier warten

Die nächsten Maibaum-Anwärter

Es wird spannend in den Maibaum-Gemeinden: Die meisten Gruppen haben schon am 1. Mai ihren Baum bei Prachtwetter in die Höhe gehievt. Die „Krone“ stellt die nächsten Favouriten von Bad Vigaun bis Goldegg, Goldegg Weng und St. Michael vor.

Ein kräftiges Horuck ging in Bad Vigaun durch die Menge: Trachtenverein und die Festschützen packten ordentlich an. Den 26-Meter-Baum zieren drei Kränze und lange rot-weiß-rote Bandln.

Gigantische Feststimmung auch bei der Kogl Pass in Goldegg, wo neben der Maibaum-Pracht sogar kleine Co-Piloten in heißen Gefährten Platz nehmen durften. Die starken Maibaum-Aufsteller setzten die Holzstangen gekonnt ein. 

Die Eisschützen haben in Goldegg Weng einen 27 Meter Baum in die Höhe gehievt. Bürgermeister Hannes Rainer half kräftig mit.  In St. Johann stellte die Landjugend ein Prachtexemplar und ein zünftiges Rundumprogramm auf. 

Und im Lungau wird die Maibaum-Saison immer mit besonders viel Energie zelebriert: Der 400er-Sparverein in St. Michael stellte bereits zum 23 Mal einen Baum auf. Er misst heuer 30 Meter. 

Zu allen Tagessiegern rollen 25-Liter-Fassl. 

Wer mitmachen, 1000 Liter Stieglbier oder weitere Preise gewinnen will: Anmelden auf www.krone.at/maibaum

Sabine Salzmann
Sabine Salzmann

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei GP von Monaco
Mercedes fährt mit Niki-Unterschrift
Formel 1
„Krone“ traf Weltstar
Kunstuni Graz macht Phil Collins zum Ehrendoktor
Steiermark
Mit 32 Teams
Erweiterung geplatzt! Doch keine Mega-WM in Katar
Fußball International
Deutsche berichten:
Auch Biathlon im Blutdoping-Skandal betroffen
Wintersport
Ihm entgehen 15.000 €
Strache hat keinen Anspruch auf Gehaltsfortzahlung
Österreich
Frankfurt bestes Team
Deutsche wählen Hütter zum „Trainer des Jahres“
Fußball International
Arbeit wird beendet
Straches Thinktank hat nur kurz gedacht
Österreich
Nach acht Jahren
EU-Gericht entscheidet: Real erhält 20 Mio. Euro
Fußball International
„Aladdin“-Tickets!
Erweist sich Will Smith als Lampengeist würdig?
Pop-Kultur
FPÖ auf Anti-Kurz-Kurs
„Strache und Gudenus haben sich geopfert“
Österreich
Wechselt er zu Real?
Deschamps äußert sich zu Mbappe-Gerüchten
Fußball International
Überraschende Pointe
Ex-Daimler-Chef Zetsche: Frecher Werbespot von BMW
Video Show Auto

Newsletter