25.04.2019 13:42 |

Sauerstoff entzündet

Pflegepatient verbrannte hilflos in Rollstuhl

In einem Pflegeheim im US-Bundesstaat Ohio ist ein Mann auf grausame Art und Weise zu Tode gekommen. Sein Rollstuhl fing Feuer, als Joseph Konopa (63) eine Zigarette rauchte, während er eine Sauerstoffflasche verwendete. Der Pflegebedürftige hatte sich im Garten des Heims aufgehalten. Obwohl sofort Feuerwehr und Rettung anrückten, kam für den Mann jede Hilfe zu spät.

Bei dem tragischen Vorfall am 18. April bemerkte ein Besucher den Rauch und alarmierte die Helfer. Als diese eintrafen, lag der 63-jährige Konopa mit dem Gesicht nach unten neben seinem Rollstuhl. Er hatte schwere Verbrennungen erlitten. „Er atmete nicht mehr und hatte keinen Puls. Wir leiteten Reanimationsmaßnahmen ein“, schildert ein Polizist gegenüber US-Medien den Einsatz.

Offenbar hatte sich der Sauerstoff aus der Flasche, die an dem Rollstuhl des Mannes befestigt war, entzündet. Konopa wurde noch in ein Krankenhaus gebracht, erlag aber seinen Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Andere Personen wurden nicht verletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen