Mi, 22. Mai 2019
17.04.2019 10:43

Tiroler Kriminalfall

Überfall auf Tankstelle nach 17 Jahren geklärt

Die Tiroler Polizei hat nun einen Überfall auf eine Tankstelle auf der Raststätte der A12 Inntalautobahn in Pettnau (Bezirk Innsbruck-Land) aus dem Jahr 2002 geklärt. Der Täter hatte damals maskiert die Tankstelle betreten, den Tankwart mit einer Pistole bedroht und mehrere Hundert Euro erbeutet. Eine Fahndung blieb damals erfolglos. Nun - über 17 Jahre später - konnte ein 50-jähriger Serbe als Tatverdächtiger ausgeforscht werden.

Der Überfall hatte sich in der Nacht auf 22. Jänner 2002 ereignet. Der Täter konnte damals mit mehreren Hundert Euro flüchten. Die unmittelbar danach in die Wege geleitete Alarmfahndung blieb ergebnislos.

Spurenabgleich positiv
Anhand damals gesicherter Spuren konnte nun jedoch der Serbe ausgeforscht werden. „Wir haben damals tatrelevante Beweismittel sichergestellt und untersucht - leider ohne Ergebnis. Aber jetzt haben uns diese Spuren zu dem Verdächtigen geführt“, erklärt LKA-Ermittler Albert Maurer. Nähere Informationen zu den Spuren und der Ermittlungsarbeit wollte Maurer aus ermittlungstaktischen Gründen jedoch nicht bekannt geben.

Nicht geständig
Der 50-Jährige zeigte sich bei seiner Einvernahme nicht geständig. Er wurde wegen des Verdachts des schweren Raubes auf freiem Fuß angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Appell an Österreicher
Van der Bellen: „Wir kriegen das schon hin“
Österreich
Hat „ganzes Vertrauen“
EU-Wahl: Philippa Strache wirbt für Vilimsky
Österreich
Conti weiter Gesamt-1.
Franzose Demare gewinnt die 10. Giro-Etappe
Sport-Mix
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich
Tirol Wetter
10° / 16°
einzelne Regenschauer
10° / 15°
leichter Regen
8° / 13°
leichter Regen
10° / 16°
leichter Regen
9° / 19°
einzelne Regenschauer

Newsletter