Rettungsflug:

Mann trennte sich mit Kreissäge Zeigefinger ab

Einen Teil seines Zeigefingers hat sich ein 62-Jähriger aus Gunskirchen am Montag bei Arbeiten mit der Kreissäge abgetrennt. Der Mann musste ins Spital nach Wels geflogen werden.

Der 62-jährige Gunskirchner hatte am Montag gegen 14 Uhr mit seiner Kreissäge Altholz geschnitten. Dabei verkantete sich plötzlich ein Stück Holz und riss die linke Hand des Mannes ins Sägeblatt. Ein Teil seines linken Zeigefingers wurde dabei abgetrennt.

Sohn alarmiert
Der 62-Jährige konnte selbst noch die Säge ausschalten und auch seinen Sohn alarmieren, damit dieser die Rettung verständigt. Der Verletzte wurde anschließend mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 10 ins Klinikum Wels geflogen.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter