Di, 23. April 2019
15.04.2019 09:00

Wildschönau

Immer mehr Mädchen bei der Tiroler Feuerwehrjugend

In der Wildschönau trafen sich am Wochenende mehr als 300 Jungfeuerwehrleute zur jährlichen Überprüfung des erlernten Feuerwehr-Wissens. Seit mehr als 35 Jahren gibt es diese Veranstaltung des Tiroler Feuerwehrverbandes. Nachwuchssorgen gibt es bei den Florianijüngern keine, immer mehr Mädchen sind dabei.

Kommandant Bernhard Margreiter von der Freiwilligen Feuerwehr Auffach und seine Leute haben ganze Arbeit geleistet und den Jugendlichen aus den Bezirken Kufstein, Kitzbühel und Osttirol eine perfekt organisierte Veranstaltung geboten. Die Prüfungen für Bronze, Silber oder Gold hatten es in sich, geschenkt wurde den angehenden Feuerleuten nichts. Ob Mädchen oder Buben, die Prüfer waren streng und achteten auf jedes Detail. Eine Auszeichnung gab es nur nach ausgezeichneter Leistung.

Spielerisch auf den Ernstfall vorbereiten
Der stellvertretende Landeskommandant Hannes Mayr meinte, man versuche die Jungen zwar sehr spielerisch an die künftigen Aufgaben heran zu führen, doch das nötige Wissen müssen die kommenden Feuerwehrleute mitbringen.

Monatelang wurde dafür in den einzelnen Feuerwehren gelernt, und gar so mancher wird heute wohl froh gewesen sein, das dies nun endlich vorbei ist. Nachwuchssorgen haben die Tiroler Feuerwehren derzeit noch keine, sagt Hannes Mayr, dennoch müsse man ständig daran arbeiten, den jungen Menschen die Freude am Feuerwehrwesen zu übermitteln.

Auffallend viel Mädchen unter den Teilnehmern
Die Leistungen vom heurigen Wissenstest waren einmal mehr großartig, aber auch die perfekte Organisation der Feuerwehr Auffach wurde von allen in höchsten Tönen gelobt. Was beim Wissenstest ganz besonders auffiel: Immer mehr Mädchen begeistern sich für die Arbeit der Feuerwehr und engagieren sich in den Vereinen - eine ähnliche Entwicklung wie bei den Tiroler Musikkapellen.

T. Silberberger

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Keinen Helm getragen
Bub (9) bei Unfall mit Quad schwer verletzt
Burgenland
Bundesliga-Ticker
LIVE ab 19 Uhr: Siegt Rapid endlich in Hartberg?
Fußball International
Bundesliga-Ticker
LIVE ab 19 Uhr: Admira um dritten Sieg in Serie
Fußball National
Bundesliga-Ticker
LIVE ab 19 Uhr: Wacker im Westderby unter Druck
Fußball National
Wie geht es weiter?
Raphael Holzhauser trainiert bei Zweitligist mit
Fußball National
Auch Auto beschädigt
Morddrohung gegen NEOS-Chef: Täter gefasst!
Steiermark
Plus Geisterspiel
Sterling fordert Punkteabzug bei Rassismus-Eklats
Fußball International
40 Mio. für neue Piste
Flughafen Salzburg: Sperre dauert bis 28. Mai
Österreich
Wanne voll Helles
Island-Kapitän badet im Bier und casht dabei ab!
Fußball International
„Die Kommissarin“
Fernsehstar Hannelore Elsner ist tot
Adabei
Tirol Wetter
10° / 18°
leichter Regen
8° / 17°
leichter Regen
7° / 15°
bedeckt
8° / 17°
leichter Regen
8° / 10°
Regen

Newsletter