Mi, 24. April 2019
12.04.2019 09:10

Andere Frau beschimpft

Dubai verurteilt Britin für Posting zu Geldstrafe

Weil sie die neue Frau ihres Ex-Mannes online als „Pferd“ bezeichnet hat, ist eine Britin in Dubai zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Sie habe aber ihren Ausweis zurückbekommen und könne nach Großbritannien zurückkehren, teilte die Menschenrechtsorganisation „Detained in Dubai“ („Verhaftet in Dubai“) mit.

Die Gruppe hatte sich dafür eingesetzt, dass die 55 Jahre alte Frau freigelassen wird. Die Frau war vor vier Wochen zusammen mit ihrer 14 Jahre alten Tochter bei der Einreise nach Dubai festgenommen worden. Die beiden wollten an der Beerdigung des Ex-Mannes der Frau in den Vereinigten Arabischen Emiraten teilnehmen. Das Paar hatte sich bereits vor einigen Jahren scheiden lassen.

Als die Frau vor zwei Jahren von der erneuten Hochzeit ihres Ex-Mannes in Dubai erfahren habe, hatte sie ein Foto des frisch verheirateten Paares auf Facebook mit den Worten kommentiert: „Ich hoffe, du Idiot gehst unter die Erde. Du hast mich für dieses Pferd verlassen.“ Dafür war sie von der neuen Frau des Mannes wegen Beleidigung angezeigt worden.

Wie die Menschenrechtsgruppe weiter mitteilte, sei die Britin am Donnerstag zu einer Geldstrafe von 3000 Dirham (725 Euro) verurteilt worden. Die Gesetze zur Internetkriminalität in den Emiraten werden immer wieder international kritisiert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wunsch des Teamchefs
Alles Gute! Die Party fiel bei Franco Foda aus
Fußball National
„Flüchtet“ Dybala?
Juve-Legende: Mitspieler „leiden unter Ronaldo“
Fußball International
„Spot“ in Aktion
Stark: Vierbeinige Roboter ziehen Lkw
Video Digital
2:0 gegen Alaves
FC Barcelona steht knapp vor dem Titelgewinn
Fußball International
Es geht um 1,1 Mio. €
Krimi um Sportwagen: Anklage wegen Betrugs steht
Österreich
Bringt Wunschliste mit
Kanzler Kurz reist heute zum Gipfel nach Peking
Österreich
Historisches Tor
Irre! Hasenhüttls Knipser trifft nach 7 Sekunden
Fußball International
Teurer Spaß?
Nicolas Cage: Ex will Unterhalt für vier Tage Ehe
Video Stars & Society

Newsletter