09.04.2019 12:00 |

Prozess in Innsbruck

Brach Security dem Gatten von Patientin die Nase?

Das Sicherheitspersonal der Tirol Kliniken lebt aufgrund von aufgebrachten Patienten und deren Angehörigen oft gefährlich. Doch vor fast genau einem Jahr soll ausgerechnet ein Security (32) einem Mann mit einem Schlag ins Gesicht die Nase gebrochen haben. Nun war der Mann am Innsbrucker Landesgericht angeklagt.

„Er ist auf mich losgegangen, weil er offenbar nicht wollte, dass seine Gattin stationär aufgenommen wird“, erklärte der 32-jährige Angeklagte vor Richter Gerhard Melichar. „Ich habe ihn dann nur ein wenig weggeschubst. Mehr war nicht.“ Warum der angeblich aggressive Türke aber plötzlich einen Nasenbeinbruch zu beklagen hatte, konnte sich der Rumäne nicht erklären. Und auch die vorhandene Überwachungskamera schwenkte offenbar ausgerechnet im Moment des Zwischenfalls um. Auf dem Video ist jedenfalls nichts zu sehen.

Taxler sah den Schlag
Irgendwie dubios: Erst zu Hause will das angeblich stark blutende Opfer bemerkt haben, dass ihm die Nase gebrochen wurde. „Ich habe eindeutig einen Schlag ins Gesicht gesehen“, meinte aber ein Taxifahrer.

Für Zeugen vertagt
Da das vermeintliche Opfer derzeit wegen einer anderen Geschichte in Deutschland im Gefängnis sitzt, musste der Prozess vertagt werden. Richter Melichar, der Staatsanwalt sowie der Verteidiger wollen zudem auch noch zwei Arbeitskollegen des in Innsbruck lebenden Rumänen und eine Sachverständige befragen.

Samuel Thurner
Samuel Thurner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 23°
heiter
7° / 21°
heiter
6° / 20°
heiter
8° / 20°
heiter
7° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter