06.04.2019 12:00 |

Gewinnversprechen

Bank bewahrt Tirolerin (54) vor dreister Abzocke

Ein unbekannter Betrüger wollte eine 54-jährige Frau aus Hall abzocken - schaffte dies aber letztendlich nicht! Der Ganove gaukelte der Tirolerin am Telefon vor, dass sie einen Großgewinn gemacht habe. Um das Geld zu bekommen, müsse sie aber vorab diverse Kosten für Notar und Versicherung begleichen. Schlussendlich waren es Bankmitarbeiter, die die Frau vor der Abzocke bewahrten.

Bereits am Mittwoch wurde die Hallerin per Telefon kontaktiert. „Der unbekannte Täter sprach in gebrochenem Deutsch und setzte die 54-Jährige über einen Gewinn im mittleren fünfstelligen Eurobereich in Kenntnis. Vor der Auszahlung sollte sie jedoch Notar- und Versicherungskosten bezahlen. Der Betrag müsse bei einem Österreichischem Geldinstitut in Form von Bit-Panda-Gutscheinen besorgt und die Gutscheincodes im Anschluss via Telefon bekannt gegeben werden“, heißt es vonseiten der Polizei.

Zahlung verweigert
Die vermeintliche Gewinnerin hielt daraufhin Rücksprache mit ihrer Bank, die sie dann darauf aufmerksam machte, dass es sich hier um einen Betrug handeln würde. „Bei einem neuerlichen Anruf des Unbekannten verweigerte sie dann die Vorauszahlung, worauf dieser auflegte“, so die Ermittler weiter.

Polizei warnt vor Masche
Der Frau sei somit kein Schaden entstanden. Bei den vom Täter verwendeten Telefonnummern handelte es sich um Nummern mit Vorwahl aus Rumänien und aus Deutschland. Seitens der Polizei wird neuerlich darauf hingewiesen, solche Gewinnversprechen zu ignorieren und keinesfalls Zahlungen, in welcher Form auch immer, zu leisten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Tirol Wetter
15° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 27°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 27°
starker Regenschauern
14° / 25°
Gewitter

Newsletter