Mi, 24. April 2019
05.04.2019 06:51

Fallende Chip-Preise

Samsung dämpft fürs erste Quartal Gewinnaussichten

Angesichts fallender Chip-Preise und einer schleppenden Nachfrage nach Displays erwartet Samsung einen deutlichen Rückgang des operativen Gewinns im ersten Quartal 2019. Der Gewinn aus den Kerngeschäften werde im Jahresvergleich um 60,4 Prozent auf etwa 6,2 Billionen Won (rund 4,9 Milliarden Euro) zurückgehen, teilte das südkoreanische Technologieunternehmen am Freitag in seinem Ergebnisausblick mit.

Damit bestätigt der führende Anbieter von Smartphones, Speicherchips und Fernsehern seine Gewinnwarnung, die er bereits in der vergangenen Woche herausgegeben hatte. Beim Umsatz im ersten Quartal rechnet Samsung mit einem Rückgang um 14 Prozent auf 52 Billionen Won. Genaue Geschäftszahlen legt das Unternehmen wie üblich erst zu einem späteren Zeitpunkt vor.

Die Südkoreaner hatten schon Ende Jänner von einem schwächeren Speicher-Geschäft zu Beginn des Jahres gesprochen. Als Grund wurden außer Saison-Faktoren auch „makroökonomische Unsicherheiten“ sowie eine Reduzierung der Bestände bei Kunden genannt.

Konkurrenz aus China macht Samsung bei Smartphones zu schaffen
Mit Halbleitern verdient der Konzern mit Abstand das meiste Geld. Im Geschäft mit Displays und Smartphones hat es Samsung wiederum mit wachsender Konkurrenz aus China zu tun. 
Der Konzern setzt bei Smartphones seine Hoffnung auch auf das neue Spitzenmodell Galaxy S10. Am Freitag brachte das Unternehmen die Version S10 5G für das superschnelle Netz der fünften Generation auf den Markt.

Südkorea startete als erstes Land flächendeckend 5G-Netz
Schon am Mittwoch - und damit zwei Tage früher als zuvor angekündigt - hatten die südkoreanischen Mobilfunkbetreiber ihre kommerziellen 5G-Netze für den Massenmarkt gestartet. Allerdings profitierte zunächst nur eine geringe Anzahl ausgewählter Nutzer vom superschnellen 5G-Datenfunk.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ORF-Skandal in „ZiB 2“
Vilimsky streitet mit Wolf vor laufender Kamera
Österreich
Premier League
Rekord-Tor reicht Southampton nicht zum Sieg
Fußball International
Sieg gegen HSV
Pokal-Finale! Leipzig träumt vom ersten Titel
Fußball International
Rapid-Coach Kühbauer:
„Wichtig, dass es im Fußball eine Pause gibt“
Fußball National
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International

Newsletter