Do, 18. April 2019
04.04.2019 09:51

Taten nun geklärt

17 Traktordiebstähle in Tirol und Niederösterreich

Niederösterreichische und Tiroler Kriminalisten haben 17 Diebstähle von Traktoren in den beiden Bundesländern geklärt. Vier Beschuldigte sind nach Angaben der Exekutive jetzt in Haft.

Zu den 17 vollendeten Diebstählen kam noch ein Versuch. Drei der Zugmaschinen wurden in Österreich, drei weitere in Rumänien sichergestellt. Bei den Beschuldigten handelt es um rumänische Staatsbürger im Alter von 22, 23, 24 und 32 Jahren. Der älteste der Männer soll mit dem Verkaufserlös die mutmaßlichen Komplizen entlohnt und selbst Grundstücke ebenso wie Immobilien in der Heimat erworben haben, so die Ermittler

Der durch die Diebe entstandene Schaden beträgt mehr als eine Million Euro, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Als die Verdächtigen festgenommen wurden, was das Quartett der Polizei zufolge in einem Auto unterwegs, in dem sich auch Werkzeug fand, das nicht nur für Diebstähle, sondern auch zur Veränderung der Fahrzeugidentifikationsnummer bzw. des Typenschildes, zur Anfertigung von ge- bzw. verfälschten Fahrzeugdokumenten sowie Frachtpapieren diente.

Beschuldigte geständig
Der 32-Jährige wurde aufgrund einer bestehenden Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck, die drei weiteren Personen wurden wegen dringenden Tatverdachts festgenommen. Die Beschuldigten waren in der Folge geständig, von März bis Dezember 2018 Traktorendiebstähle in unterschiedlichen Konstellationen begangen zu haben. Beteiligt gewesen sein soll zudem ein 27-jähriger rumänischer Staatsbürger, gegen den ein europäischer Haftbefehl erlassen wurde.

Diebesgut in Waldstück zwischengelagert
Die gestohlenen Traktoren wurden in Waldstücken zwischengebunkert. Dort sollen die Beschuldigten die Zugmaschinen u.a. gereinigt, Fahrgestellnummern verändert und verfälschte Typenschilder angebracht haben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
FPÖ: „Kritik absurd“
Asylwerber: 8 Bundesländer gegen 1,50€ pro Stunde
Österreich
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Buchweizen-Galette
Rezept der Woche
Er heißt „Juli“
Österreich hat einen neuen „First Dog“!
Österreich
Wurde City betrogen?
Videobeweis-Wirbel: Schiri sah die falschen Bilder
Fußball International
Tirol Wetter
6° / 21°
heiter
5° / 20°
heiter
2° / 18°
heiter
5° / 20°
heiter
5° / 18°
wolkig

Newsletter