27.03.2019 13:25 |

Cholesterinvorsorge

„Ich bin ein Stiegensteiger“

Auch Sportler bleiben davon nicht verschont: Drei Millionen Österreicher haben laut aktueller Studien erhöhtes Cholesterin, jeder zweite weiß nicht einmal etwas davon! Daher stellt sich Skiflug-Legende Toni Innauer nun in den Dienst der Aufklärung. „Die Botschaft ist klar: Gegen hohes LDL kann man etwas unternehmen!“

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Mit der Initiative „Blutsverwandt“ soll auch darüber informiert werden, dass Fettstoffwechselstörungen vererbt werden können. Dann drohen Gefäß- und Herzkrankheit bereits in jungen Jahren. Daher steht Toni Innauer die kleine Mimi zur Seite, die schon aus der Vorjahreskampagne bekannt ist und mit der Familie Herzlich Aufklärung betreibt. Aktueller Schwerpunkt: Die Überlebenschance nach Herzinfarkt und Schlaganfall durch Cholesterin-Management zu verbessern. Vor allem das „böse“ Low Density Lipoprotein LDL muss in Schach gehalten werden: „Eigentlich sollte jeder Mensch seine Werte kennen und regelmäßig kontrollieren lassen, auch im Kindesalter“, rät Univ.-Prof. Christoph Binder, Österreichische Atherosklerosegesellschaft.

Der knapp 61-jährige Toni Innauer lässt jedenfalls keine Gelegenheit aus, Bewegung in den Alltag einzubauen, wie er bei einer Pressekonferenz in Wien verriet. Denn dies ist eine Grundvoraussetzung für gesunde Gefäße. Er fährt mit dem Rad ins Büro, ist „bekennender Stiegensteiger“ und Fliegenfischer.

Gratis Cholesterin-Tests gibt es am Wiener Diabetestag, 29. 03., 10.00-18.00, Wiener Rathaus (www.wienerdiabetestag.at).
Infos und Broschüren: www.blutsverwandt.at

Karin Podolak, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol