Schlug Polizisten:

Schwarzfahrer bekam Handschellen verpasst

Er lernt es einfach nicht: Ein 59-jähriger Innviertler, den alle Polizisten in der Umgebung als Schwarz- und Alkofahrer kennen, geriet mit seinem Auto in eine Kontrolle. Er roch nach Alkohol, ging auf die Beamten los und bekam schließlich Handschellen verpasst.

Eine Polizeistreife aus Aurolzmünster führte ab 23:30 Uhr Standkontrollen im Ortsgebiet von St. Martin im Innkreis durch und wurde um 0:10 Uhr wurde die Streife auf einen Pkw aufmerksam. Das Fahrzeug war auf der B143 von Ort im Innkreis kommend in Richtung Aurolzmünster unterwegs. Da es sich beim Zulassungsbesitzer um einen amtsbekannten Schwarzfahrer und Alkolenker handelte, nahm die Streife die Verfolgung auf.

Kein Führerschein, aber Alkogeruch
Der Lenker konnte schließlich auf Höhe des Objekts Diesseits 73 angehalten werden. Er verhielt sich sofort aggressiv und konnte keinen gültigen Führerschein vorweisen. Zudem nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Der 59-Jährige verhielt sich zunehmend aggressiver. Er schrie laut herum und gestikulierte wild mit den Armen, daher wurde er mehrmals aufgefordert, sein Verhalten einzustellen.

Faust gegen Polizisten
Der Angehaltene ließ sich nicht beruhigen und verweigerte den Alkomattest. Plötzlich erhob er die Hände und ging auf die beiden Polizisten los. Der 59-Jährige schlug mit der Faust auf einen der beiden Beamten ein, dieser wurde dadurch allerdings nicht verletzt. Die Polizisten nahmen den Mann schließlich fest, nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgte Anzeige auf freiem Fuß.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.