Highlight birgt Risiko

Cup-Aus wäre für Gmunden ein finanzieller Graus

Am Samstag und Sonntag steigt mit dem Basketball-Cup-Final-4 in Gmunden das erste Saison-Highlight. Für die Swans muss im Halbfinale gegen Oberwart auch wegen finanzieller Gründe ein Sieg her. 

Zum fünften Mal geht morgen und Sonntag das Cup-Final-4 in Gmunden über die Bühne. Die Vorbereitung aufs erste Basketball-Highlight der Saison ist daher ein „Klacks“. Weshalb Finanzchef Harald Stelzer und Sportchef Richard Poiger gestern Donnerstag noch einen Ausflug zum Euro-League-Spiel Bayern München – Barcelona eingeschoben haben. Gelassenheit pur! Die bei einer Pleite im Halbfinale am Samstag (17 Uhr) gegen Oberwart aber sportlich und vor allem finanziell schwinden würde.

4500 Euro Preisgeld
Weil der Veranstalter 4500 Euro Preisgeld berappen muss. Bei einem Finaleinzug bleiben aber zumindest 1500 Euro im Klub. Im Falle des Cup-Sieges sogar 3000. Zudem muss Gmunden als Veranstalter den Finalteams das Hotel finanzieren. Kommt man selbst ins Endspiel, würde man sich die Kosten für einen Klub sparen.

„Machen keinen Verlust“
Und natürlich würden auch die Extra-Einnahmen durchs Catering schwächer Ausfallen. Zumal Stelzer befürchtet, auch wenn für den Finaltag mehr Einzeltickets verkauft wurden, dass bei einem Halbfinal-Aus einige Zuschauer am Sonntag nicht kommen würden. „Wir haben aber so kalkuliert, dass wir zumindest keinen Verlust machen“, sagt Stelzer über die 17.000 € Kosten des Events. Bei dem man ja durch den Finaleinzug im Vorjahr positiv ausgestiegen war. 

Daniel Lemberger, Kronen Zeitung

Daniel Lemberger
Daniel Lemberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen