Black Wings vor Aus

„Nicht alle Spieler rackern bis zum Umfallen“

War das schon das letzte Black-Wings-Heimspiel der Saison? „Viele glauben jetzt nicht mehr an uns - aber wir tun das“, sagt Manager Perthaler. Dessen Linzer bei 1:3-Rückstand in der Viertelfinalserie Freitag in Graz das Saisonende droht. Nach jenem 2:5 vom Dienstag, bei dem nicht alle Cracks letzten Einsatz zeigten!

„Die Jungs hatten in der Serie zuvor extrem hart gekämpft. Diesmal hatten wir nicht die Beine und die Energie wie zuvor“, analysierte Coach Tom Rowe. Nachdem Eishockey-Linz am Dienstag an den tollen Fight vom 3:4 n.V. vom Sonntag nicht anschließen konnte, gegen flinke und spielstarke 99ers eine 2:5-Heimpleite kassierte. „Graz war einfach besser“, nickte Assistant Coach Mark Szücs nach dem Spiel.

Spieler vor Aus
Bei dem Brian Lebler mit dem 1:0 erst im vierten Viertelfinale seinen ersten Scorerpunkt einfuhr. Doch auch wenn man vom Kapitän mehr erwartet: In Sachen Einsatz ist er ein Vorbild. Dem es viele gleich tun, mehrere auch verletzt auflaufen. „Aber leider rackern nicht alle bis zum Umfallen! Und wenn das ein paar nicht können, dann...“, droht Manager Perthaler manchem, dass er in Linz bald ausgespielt haben könnte. Nicht zu verübeln, sollte er an Locke oder Umicevic denken.

KAC-„Prinzessinnen“
„Ich hoffe alle geben in Graz alles. Wir fahren nicht runter um uns abschlachten zu lassen“, so Perthaler vor Spiel 5. Vor dem offen ist, ob der am 2:5 nicht schuldlose Goalie Ouzas, der in der 39. Minute verletzt ausschied, einsatzfähig ist. Klar waren indes die Worte von KAC-Manager Pilloni nach dem 2:4 in Bozen, obwohl man in der Serie 3:1 führt: „Das war von uns kein Play-Off-Spiel! Wir haben ihnen drei Tore geschenkt. Unsere Prinzessinnen sollen sich ihre Kronen richten – und am Freitag wieder voll fighten!“

Oliver Gaisbauer, Kronen Zeitung

Oliver Gaisbauer
Oliver Gaisbauer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter