Konsumentenschützer:

Gute Schultaschen sind teuer

Im Frühling bekommen viele künftige Erstklässler ihre erste Schultasche. Die Konsumentenschützer der AK testeten mithilfe der KUK-Physiotherapeutin Sabine Bauer-Mittermayr 14 Modelle auf Tragekomfort, Halt der Schultasche bei Bewegung und individuelle Anpassungsfähigkeit an die Wirbelsäule.

Der stabile Sitz am Rücken bei Bewegung wird durch Brust- und Hüftgurt unterstützt. Da Schulanfänger schnell wachsen, sollten die Taschen mitwachsen. Alle getesteten Produkte haben dafür verstellbare Trageriemen. Noch besser ist es, wenn auch das Rückenteil verstellbar ist, was zehn der Modelle konnten.

200 bis 250 Euro
Am besten schnitten drei Schultaschen ab, die zwischen 200 und 250 Euro kosten. Billigere Modelle wurden nur durchschnittlich bewertet. Details: ooe.konsumentenschutz.at.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter