Mi, 24. April 2019
19.03.2019 06:31

Duo wurde verhaftet

Einbrecher von Hausbesitzer in Flucht geschlagen

Am helllichten Tag brachen zwei Ungarn in einen Bauernhof in Losenstein ein, wurden vom Hausbesitzer (52) ertappt und in die Flucht geschlagen. Kurz danach wurde das Duo von der Polizei gefasst.

Ein 49-jähriger und ein 27-jähriger ungarischer Staatsangehöriger schlichen sich in das Vorhaus eines landwirtschaftlichen Anwesens in Losenstein. Dabei wurden sie vom 52-jährigen Hausbesitzer überrascht. Er versuchte den 49-Jährigen festzuhalten. Diesem gelang es jedoch, sich los zu reißen und die Flucht zu ergreifen. Der Hausbesitzer versuchte dann den zweiten Mann an der Flucht zu hindern. Auch dieser konnte sich losreißen und lief zu dem im Hof des Hauses abgestellten Pkw.

Mit Pkw geflüchtet
Während der eine bereits mit dem Fluchtfahrzeug davonfuhr, sprang der andere in den offenstehenden Kofferraum und beide verließen fluchtartig den Tatort. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten die beiden schließlich von Polizeistreifen am Ortsplatz Großraming gestellt und festgenommen werden.

Beide Täter gefasst
Sie wurden zur Einvernahme auf die PI Garsten gebracht, wo sich herausstellte, dass gegen den 49-Jährigen ein Haftbefehl des Landesgericht Steyr besteht. Der 27-Jährige lieferte einen positiven Drogentest ab. Die beiden wurden in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Brasilien trauert
Ehemaliger Top-Kicker auf offener Straße getötet
Fußball International
PlayStation-Herzstück
PS5: Was man über den Prozessor zu wissen glaubt
Elektronik
Sharon-Stone-Stil
Renee Zellweger: Erotisches TV-Comeback mit 50
Video Stars & Society
„Implantat fürs Leben“
Erste Herzschrittmacher ohne Batterie in Schweinen
Elektronik
Wilde Szenen im Video
Horror-Crash! Biker sorgen für Schrecksekunde
Motorsport

Newsletter