Rätsel in Steyr:

44-Jähriger nach Taxifahrt spurlos verschwunden

Seit 16. März sucht die Poizei in Steyr nach einem abgängigen 44-Jährigen aus Wolfern. Er ist nach einer Taxifahrt spurlos verschwunden.

Der 44-jährige Roland Rußmann aus Wolfern war am Abend des 15. März 2019 mit zwei Arbeitskollegen in einem Lokal in Dietach, von wo sie gegen 1 Uhr mit einem Taxi nach Hause fuhren. Der letzte Kontakt zu dem 44-Jährigen war gegen 2 Uhr in Steyr auf der Haratzmüllerstraße auf Höhe des Imbissstandes „Würstelstrand“. Der Taxilenker musste sein Fahrzeug dort anhalten, um eine Reifenpanne zu begutachten. Dabei stieg Rußmann unbemerkt aus dem Taxi aus und entfernte sich. Als der Taxilenker ihn nicht mehr finden konnte, setzte er seine Fahrt fort.

Ehefrau erstattete Abgängigkeitsanzeige
Am nächsten Tag gegen 9:45 Uhr erstattete seine Ehefrau Anzeige über die Abgängigkeit und es wurde eine Fahndung eingeleitet. Eine Handyortung wurde durchgeführt, welche ergab, dass das Handy des Abgängigen zuletzt kurz vor 2 Uhr bei dem an der Enns gelegenen Imbissstand eingeloggt war. Dort wurde dann auch seine Brille in der Böschung zur Enns gefunden. Daraufhin wurde der Uferbereich entlang des rechten Ennsufers bis zur Nordspange abgesucht. Die Suche wurde am 16. März 2019 gegen 19:30 Uhr erfolglos eingestellt.
Da ein Unfallgeschehen befürchtet wird, ersucht die Polizei um Hinweise unter 059133 4157.

Personsbeschreibung
Roland Rußmann ist mit einer dunkelblauen Jacke, einer blauen Hose und dunklen „Tommy Hilfiger“ Schuhen bekleidet. Er ist etwa 185 cm groß und wiegt 93 kg. Er hat braune Augen und dunkle kurze Haare.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter