Fahndung:

Handtaschenräuber ließ Renterin verletzt liegen

Eine Pensionistin wurde in einer Unterführung in Grieskirchen am hellichten Tag das Opfer eines brutalen Handtaschenräubers. Der Unbekannte riss sein Opfer brutal zu Boden und ließ es verletzt zurück.

Ein junger, etwa 175 Zentimeter großer, schlanker und schwarzhaariger Mann hat in Grieskirchen einer 79-jährigen Fußgängerin brutal die Handtasche geraubt. Der Überfall hatte sich am Sonntag, gegen 11:30 Uhr, in einer Unterführung der Innviertler Straße (B 137) Richtung Kalvarienberg zugetragen. Die Pensionistin war durch die Wucht des Angriffs zu Boden geschleudert und schwer verletzt worden.

Opfer verletzt
Der unbekannte Täter war mit einer hellgrauen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet, er konnte mit der Beute flüchten. Die Frau erlitt einen Schock und wurde bei dem Sturz auch verletzt. Die Polizei Grieskirchen ersucht etwaige Zeugen in dem Fall um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059133/4230.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter