3. Vorfall in Serie

Unbekannte legten in Zirkus mehrere Brände!

Fassungslosigkeit bei Artisten, Clowns und natürlich bei der Direktion des Zirkus „Don Eduardo“. Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag versucht, das Zelt in Korneuburg (Niederösterreich) anzuzünden. Es handelt sich bereits um den dritten Vorfall innerhalb weniger Monate. Bereits Anfang März ist das Zelt aufgeschlitzt worden.

Ein Brandspürhund streifte am Sonntag über das Areal, auf dem sonst Tiere und Artisten auftreten. Der Grund: In einem in Korneuburg aufgestellten Zirkuszelt sind in der Nacht auf Sonntag an mehreren Stellen Kleinbrände ausgebrochen.

Polizei geht von Brandstiftung aus
Die Flammen erloschen von selbst, da es sich um nicht brennbare Planen handelt. Verletzt wurde niemand. Der Besitzer des Zirkus „Don Eduardo“ entdeckte Sonntagfrüh den Schaden. Er hatte Brandgeruch wahrgenommen. Teile der Inneneinrichtung, Logenplätze und der Artisteneingang wurden beschädigt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Spürhund schlug auf Brandbeschleuniger an.

Nicht der erste Vorfall
Es war nicht der erste Vorfall. So haben Diebe im November nachts Musik- und Lichtanlagen sowie Requisiten gestohlen. Und Anfang März hat jemand das Zelt aufgeschlitzt. Die Zirkusfamilie ist geschockt. Sie hatte weder mit jemanden Streit noch kann sie sich vorstellen, dass sie Feinde hat. Der Sachschaden ist enorm. Doch wie heißt es in der Branche so schön: „Die Show muss weitergehen.“

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, hat „Don Eduardo“ 3000 Euro Belohnung versprochen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
9° / 15°
stark bewölkt
9° / 16°
stark bewölkt
8° / 18°
stark bewölkt
8° / 19°
stark bewölkt
8° / 15°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter