Mo, 18. März 2019
13.03.2019 14:54

Shitstorm im Netz

Neuer Thermomix verärgert Kunden

„Weil kochen Freude macht“, so bewirbt Vorwerk seinen neuen Thermomix TM6. Nun macht das Gerät zwar Schlagzeilen, aber nicht wegen seiner neuen Funktionen, sondern weil Käufer des Vorgängermodells sich durch den überraschenden Modellwechsel bei dem über 1000 Euro teuren Luxus-Küchengerät am Schmäh geführt fühlen.

In den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter machten sie ihrem Ärger in den vergangenen Tagen Luft. Die Reaktion von Vorwerk auf den Unmut der Kunden fällt allerdings verhalten aus. „Wir bedauern, dass einige unserer Kunden verärgert sind“, hieß es am Dienstag im Unternehmen.

Der Auslöser des Streits: Rund fünf Jahre nach der Einführung des Thermomix TM5 hatte Vorwerk am vergangenen Freitag überraschend das Nachfolgemodell TM6 vorgestellt. Das 1359 Euro teure Edel-Küchenaccessoire bietet eine Reihe neuer Funktionen vom Vakuum-Garen, über das Garen bei Niedrigtemperaturen bis zum das Anbraten. Der Thermomix sei damit „in eine noch höhere Kochliga aufgestiegen“, warb Vorwerk.

Käufer fühlen sich betrogen
Dennoch stieß die Ankündigung nicht auf ungeteilte Begeisterung. Vor allem Kunden, die in den vergangenen Monaten noch eines der teuren alten Geräte gekauft hatten, ärgerten sich über den Coup. Eine Kundin klagte etwa: „Warum werden Kunden bei der Bestellung nicht darauf hingewiesen, dass in den nächsten Monaten ein neues Modell erscheint?!“. Und fügt dann noch hinzu: „Mein acht Wochen alter TM5 war mein erstes und letztes gekauftes Produkt von euch.“ Eine andere Thermomix-Besitzerin meinte: „So geht man nicht mit seinen Kunden um.“

Vorweck bietet Wechsel auf Nachfolgemodell an
Vorwerk bietet bisher nur Kunden, die zwischen dem 20. Februar und dem 8. März einen Thermomix gekauft haben, einen Wechsel auf das Nachfolgemodell an und will darüber offenbar auch nicht hinausgehen. „Eine Änderung dieser Regelung ist nicht vorgesehen“, betonte das Unternehmen. Generell sei bei einem Modellwechsel eine Übergangsphase nicht zu vermeiden. Und egal wann man einen Gerätewechsel ankündige, immer werde es einige Kunden geben, die kurz zuvor ein neues Gerät erworben hätten und deshalb enttäuscht seien.

Einige Thermomix-Besitzer wollen sich mit dieser Argumentation aber nicht abfinden und spielen offenbar sogar mit dem Gedanken an eine Musterfeststellungsklage gegen den Hersteller. Der Facebook-Account „Musterfeststellungsklage Thermomix TM5 TM6“ bekam jedenfalls innerhalb weniger Tage mehr als 1400 „gefällt mir“-Bekundungen.

„Enttäuschung reich nicht“
Der Leiter der Rechtsabteilung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, Thomas Bradler, dämpfte allerdings Hoffnungen der Vorwerk-Kunden, gerichtlich gegen das Vorgehen des Herstellers vorgehen zu können. „Ich sehe keinen Anhaltspunkt für eine Klage. Es gibt keine Pflicht, ein neues Gerät anzukündigen“, meinte er. „Es reicht nicht, wenn die Leute enttäuscht sind.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Fußballerwahl
Marko Arnautovic ist Fußballer des Jahres!
Fußball International
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Herren
Fußball National
Trainer des Jahres
Marco Rose sorgt für eine Salzburg-Premiere
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Trainern
Fußball National
Stolzer Gregoritsch
Triumph der Gemeinschaft! Special Award für U21!
Fußball National
„Ist etwas Besonderes“
Rapidler Müldür ist Lotterien-Jungstar des Jahres
Fußball National
„Eine riesige Ehre“
Viktoria Schnaderbeck von Fan-Zuspruch überwältigt
Fußball National
„Krone“-Fußballerwahl
Der Endstand bei den Damen
Fußball National
„War schon emotional“
Alex Berger: Comeback nach 7 Monaten Verletzung!
Sport-Mix
Ruttensteiner-„Deal“
Markus Rogan wird Mentalcoach von Israels Kickern!
Fußball International

Newsletter