09.03.2019 13:16 |

In Zweinitz:

Alkolenker wollte einen Polizisten niederfahren

Mit 1,6 Promille kommt auf so manche dumme Idee! Ein Weitensfelder (46) wurde Freitag von der Polizei angehalten, weil er in Schlangenlinien unterwegs war. Nach dem positiven Alkovortest startete er sein Auto plötzlich wieder. . .

Ein Polizist griff durch das geöffnete Fenster, um den Schlüssel abzunehmen, der Mann gab aber Gas. Ein Polizeisprecher: „Der Kollege wurde mitgeschleppt; der Lenker fuhr auf einen zweiten Beamten los.“ Er konnte rechtzeitig ausweichen.

Dann fuhr der Alkolenker vor und zurück, um den anderen Beamten abzuschütteln. Dieser wurde zwar verletzt, es gelang ihm aber den Schlüssel abzuziehen. Der Alkolenker wurde vorübergehend festgenommen; er wird angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter