02.03.2019 07:26 |

Alte Homepages

„Kärntens Next Top Website“ wird gesucht!

Anlässlich ihres Fünf-Jahr-Jubiläums zeigen die Webpunks aus Klagenfurt, was sie können und suchen nach in die Jahre gekommenen Internetauftritten, denen sie neuen Schwung verschaffen können. Nur eine kann „Kärntens Next Top Website“ werden!

„Wir suchen nach der bald besten Internetseite in Kärnten“, erklärt Chef-Punk Ernst Molden die Aktion. Zum fünften Geburtstag wollte sich der Klagenfurter Web- und App-Profi gemeinsam mit seinem fünfköpfigen Team etwas Besonderes ausdenken. Unprofessionellen, veralteten Internetseiten will der Jungunternehmer den Garaus machen. Molden: „Egal, ob ich nach einem Installateur oder einem Möbeltischler suche: Heutzutage passiert alles im Internet. Als Nutzer erwarte ich mir dementsprechend ansprechende Infos auf einen Blick.“ Und die soll „Kärntens Next Top Website“ bieten.

Kostenlos zu einer modernen Homepage
„Wir möchten aufzeigen, wie wichtig eine moderne Website ist und verpassen einer Unternehmensseite kostenlos einen neuen und professionellen Anstrich“, sagt Molden. Aber nicht nur optisch arbeiten die Webpunks an einem neuen Anstrich, auch bei Datenschutz, Suchmaschinenoptimierung und Nutzbarkeit am Smartphone wird von den Profis Hand angelegt.

Mitmachen kann jeder - einfach hier klicken. Ein-Personen-Betriebe, große Unternehmen - egal ob Tischler oder Florist. Je älter, unansprechender und benutzerunfreundlicher die Website, desto größer die Chancen auf den Gewinn. Bewerbungsfrist: 31. März.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
So gut war noch keiner
1. Rekord für Bullen-Coach Marsch: „Ein Wahnsinn“
Fußball National
Eindringling adoptiert
Giftiger Skorpion in Küche erschreckte Familie
Oberösterreich
Gespräche stocken
10 Mille: „Bankdrücker“ Götze für BVB zu teuer?
Fußball International
Pfotenhilfe auf Rädern
„Bello“ darf bleiben!
Gesund & Fit
Paradies der Maori
Neuseeland: Am anderen Ende der Welt
Reisen & Urlaub

Newsletter