Di, 19. März 2019
21.02.2019 12:06

ÖBB zahlen Transport

Borkenkäfer sorgt für viel Schadholz

Der Borkenkäfer bereitet auch im Winter Probleme. Denn derzeit muss vor allem aus dem Waldviertel viel Schadholz abtransportiert werden. Und das verursacht steigende Kosten - auf diesen drohten die niederösterreichischen Bauern sitzen zu bleiben. Politik und Landwirtschaftskammer konnten das jetzt abwenden.

Es ist ein Teufelskreis: Der Abtransport der vom Borkenkäfer befallenen Stämme soll rasch erfolgen. Und möglichst umweltfreundlich auf der Schiene. Doch die Bereitstellung der außertourlich nötigen Güterzüge kostet - und berappen müssten das letztendlich die ohnehin von Verlusten gebeutelten Land- und Forstwirte im Waldviertel. Um eine Lösung zu finden, luden jetzt Verkehrslandesrat Ludwig Schleritzko und Johannes Schmuckenschlager, Präsident der Landwirtschaftskammer, zum Krisengipfel mit Vertretern der Holzindustrie und der ÖBB. Mit Erfolg: Die zusätzlichen Holztransporte aus dem Waldviertel werden weiterhin über die Gleise rattern.

Und die Mehrkosten übernehmen von März bis Ende Juni die Rail Cargo Group der Bahn sowie die Holzindustrie. Schleritzko: „Dadurch konnten wir verhindern, dass der gesamte Transport des Schadholzes mittels Lkw erfolgt.“ Auch Schmuckenschlager ist erleichtert: „Zurzeit kann wenig Holz aus den alpinen Regionen geliefert werden. Da ist die Gelegenheit für unsere Bauern günstig, ihr Schadholz rasch zu verwerten.“

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Islamisten, Neonazis
Katia Wagner: Terror - was dürfen die Medien?
Video Show Brennpunkt
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International
„Alte Liebe zu Altach“
Neuer Altach-Trainer Pastoor setzt auf Kontinuität
Fußball National
Verspannungen lindern
Gassigehen gegen Kreuzweh
Gesund & Fit
Niederösterreich Wetter
0° / 9°
einzelne Regenschauer
0° / 8°
wolkig
1° / 9°
wolkig
2° / 9°
stark bewölkt
-1° / 6°
wolkig

Newsletter