08.02.2019 13:00 |

Märchen in Weiß

Ein Wintertraum im Falzturntal im Karwendel

Ein Märchen in Weiß lässt sich zur Zeit im Falzturnbal bei Pertisau erleben. Am Ziel einer landschaftlich einmaligen Winterwanderung gibt es gleich zwei Einkehrmöglichkeiten.

Nach oben geht es bei diesem Vorschlag fast nicht, deshalb nimmt man die Rodel nur mit, um Kinder darauf durch das Falzturntal zu ziehen. Wir folgen dabei einem kleinen Stück dem Tiroler Adlerweg, der von St. Johann bis zum Arlberg führt.

In Pertisau am Achensee heißt es, sich an der Beschilderung zu den Karwendeltälern orientieren. Am großen Parkplatz bei der Infotafel vom Alpenpark Karwendel folgen wir dann dem breiten Winterwanderweg zur „Falzturnalm“.

Am Tiroler Adlerweg
„Geh, wo der Adler fliegt!“ lautet ab nun das offizielle Motto. Ohne merkliche Steigung zieht der breite Weg in den idyllischen Wald. Da derzeit die Sonne erst gegen Mittag spürbar ins Falzturntal scheint, empfiehlt es sich, die Tour erst etwas später am Vormittag zu beginnen.

Fast kerzengerade zieht die Route dahin, immer wieder verläuft sie durch Lichtungen mit Blicken zur Bergkette rechts des Tals.

Markantes Sonnjoch
Nach etwa 45 Minuten leitet die Strecke aus dem Wald heraus, jetzt drängt sich im Vordergrund das markante Sonnjoch ins Blickfeld. Uns trennen außerdem nur noch wenige Schritte von den Gebäuden der Falzturnalm mit der Sennhütte Falzturn. Rund 200 Jahre hat die urtümliche Einkehr bereits auf dem Buckel. Einiges deutet im Inneren darauf hin, dass es sich beim Wirt um einen Jäger handeln dürfte

Nur ein paar Meter hinter der Sennhütte bietet sich mit dem Alpengasthaus Falzturn eine zweite Einkehrgelegenheit an. Jene, die lieber auf Langlaufskiern unterwegs sind, gelangen alternativ auf der Talloipe ans Ziel.

Ganz Eifrige können die gemütliche Tour außerdem bis zur Gramaialm verlängern (plus 1 Stunde). Zurück nehmen wir jedenfalls die gleiche Route.

Infobox:

Talort: Pertisau am Achensee (952 m)

Ausgangspunkt: Parkplatz am Eingang zu den karwendeltälern(rund 970m, gebührenpflichtig, bis 4 Std. 3 Euro, über 4 Std. 5 Euro

Strecke: Winterwanderweg, Langlaufloipe (klassisch und Skating)

Kinder: ab dem Kleinkindalter

Rodeln: nein (Ziehen der Kinder auf der Rodel gut möglich)

Mountainbuggy: ja

Ausrüstung: feste Schuhe, Rodel, Langlaufskier

Einkehrmöglichkeiten: 

Sennhütte Falzturn (1089 m, durchgehend geöffnet, Tel. 0664/4083678)

Alpengasthaus Falzturn, durchgehend geöffnet, www.falzturn.at

Höhenunterschied: rund 100 Höhenmeter

Länge: gut 3 km (Parkplatz-Falzturnalm)

Gehzeit: ca. 1 Std. (zu Fuß vom Parkplatz zur Falzturnalm - retour gleiche Zeit)

Anreise mit Öffis: Linienbusverbindung vom Bahnhof Jenbach direkt zum Ausgangspunkt

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
12° / 22°
stark bewölkt
6° / 20°
stark bewölkt
5° / 20°
wolkig
8° / 19°
bedeckt
5° / 18°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter