07.02.2019 07:44 |

Festnahme und Anzeige

Mann bedrohte Ex-Freundin und neuen Freund

Weil er das Ende der Beziehung mit seiner 33-jährigen Ex-Freundin nicht zur Kenntnis nehmen wollte, folgte ein Unterkärntner ihr und ihrem neuen Freund. Er bedrohte beide und hantierte dabei mit einer Schreckschusspistole. Es wurde ein Waffenverbot gegen ihn ausgesprochen.

Bereits mehrmals soll der 41-jährige Mann aus Unterkärnten seine Ex-Freundin (33) verfolgt haben. Am Mittwoch folgte er ihr und ihrem neuen Freund in ein Café in Klagenfurt. Auf dem Parkplatz stellte er die beiden und drohte laut Polizei damit, den neuen Freund „zur Rede zu stellen“ und ihm „etwas anzutun“.

Während dieser Drohung hantierte er mit einer Schreckschusspistole herum. Die Ex-Freundin ließ sich nicht beeindrucken und erstattete Anzeige. Polizeibeamte stellten die Pistole sicher und sprachen ein Waffenverbot gegen den 41-Jährigen aus. Er wurde vorläufig festgenommen. Anzeige.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter