Tankfahrzeug gerammt:

Unfalllenker hatte Drogen-Utensilien im Auto

Er hatte etwas zuviel getrunken, Drogenutensilien im Auto und einen ungültiger Führerschein. Für einen 22-jährigen Innviertler wird ein Unfall in Hochburg-Ach teuer. Nach einem missglückten Überholmanöver waren zwei Autos und ein Tankfahrzeug demoliert und der Unfallauslöser verletzt.

Der 22-jährige Braunauer hatte einen Pkw überholt und übersehen, dass ihm der Wagen einer 46-Jährigen entgegen kommt. Er verriss sein Auto und touchierte noch den Pkw der Frau, den er schwer beschädigte.

Auto zerstört
Dann schleuderte der 22-Jährige gegen zwei Leitpfosten und rammte den Tanklaster eines 45-Jährigen, der im Gegenverkehr unterwegs war. Dabei riss es den Unterfahrschutz der Zugmaschine weg und der Pkw des 22-Jährigen kam nach 40 Metern total zerstört liegen.

Schutzengel
Der junge Innviertler hatte einen Schutzengel, kam leicht verletzt davon. Er hatte 0,74 Promille intus und im Auto fanden sich kleine Mengen Marihuana und Drogenutensilien. Außerdem war sein Führerschein ungültig.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter