Für Strafmaß wichtig

„Ex“ erwürgt: Ist der Mordverdächtige wirklich 19?

Niederösterreich
16.01.2019 17:57

Ist der mutmaßliche Mörder von Manuela K. (16) wirklich 19 Jahre alt? Laut seinen eigenen Angaben wurde der Syrer am 1. August 1999 geboren - ebenso wie sein Bruder, der nach einer Verurteilung in Haft sitzt. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob eine Altersbestimmung des Mannes notwendig ist.

Um das Alter von Yazan A. zweifelsfrei festzustellen, könnte eine forensische Altersdiagnostik bei einem Gutachter in Auftrag gegeben oder das Alter im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen erhoben werden.

Die Spurensicherung am Tatort (Bild: APA/EINSATZDOKU/LECHNER)
Die Spurensicherung am Tatort

„Alter hat Auswirkung auf Strafmaß“
Sollte Yazan A. wegen Mordes angeklagt werden, beträgt die Strafdrohung für junge Erwachsene (18 bis 21 Jahre) bis zu 15 Jahre. Für Erwachsene sieht das Strafgesetzbuch eine Freiheitsstrafe von zehn bis 20 Jahren oder lebenslang vor. „Das Alter hat Auswirkungen auf die Zusammensetzung des Gerichtshofes und das Strafmaß“, erklärte Erich Habitzl, Sprecher der Staatsanwaltschaft, am Mittwoch.

Dem Syrer wird vorgeworfen, seine 16-jährige Ex-Freundin erwürgt zu haben. Die Leiche des Mädchens wurde Sonntagfrüh im Anton-Wodica-Park in Wiener Neustadt gefunden. Stunden nach der Tat wurde der Verdächtige in Wien aufgegriffen und festgenommen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele