Große Weihnachtsfreude

Landeshauptmann überbringt Spenden der Krone-Leser

Unter Tränen bedankte sich Witwer Wolfgang aus dem Zentralraum für die großzügigen Spenden der „Krone“-Leser. Landeshauptmann Thomas Stelzer, Schirmherr unserer „Weihnachtsfreude“-Aktion, besuchte den Familienvater und seine beiden Töchter (2 und 6), die sich sehr über die Packerln des Landesvaters freuten.

Helle Kinderstimmen schallten Landeshauptmann Thomas Stelzer schon entgegen, als er ins Bauernhaus im Zentralraum trat – Lisa (2) und Kerstin (6) hatten schon fleißig Weihnachtslieder geübt! Die beiden Schwestern waren anfangs zwar noch ein wenig schüchtern, doch die bunten Packerln, die der Landesvater ihnen schenkte, brachten die Kinderaugen schnell zum Strahlen.

Mama Barbara starb ganz plötzlich
Ein Strahlen, das in diesem Jahr zu selten bei den Mädchen zu sehen war – denn ihre Mama Barbara starb heuer ganz plötzlich an einer akuten Lebererkrankung. Der Bauernhof der Familie ist ein Rohbau, die finanziellen Mittel sind knapp, seit Witwer Wolfgang nur noch Teilzeit arbeiten kann, um für die Töchter da zu sein. Die „Krone“-Leser haben in diesen schweren Stunden mit ihren Spenden geholfen: „Materielle Hilfe ist wichtig, aber mindestens genauso wichtig ist das Gefühl, dass jemand an einen denkt und man nicht alleine dasteht, und das haben wir hier sicher geschafft“, so Landeshauptmann Stelzer.

Spenden weiter möglich
Liebe Leser, unser Spendenkonto bleibt weiter offen (siehe unten). Das Kennwort für den Witwer und seine beiden Töchter lautet „Barbara“. Vielen Dank! Unser „Krone“–Sonderkonto bei der Hypo Oberösterreich: IBAN: AT28 5400 0000 0060 0007, BIC: OBLAAT2L. Die Namen der Spender werden veröffentlicht – den Wunsch nach Anonymität bitte einfach bei „Verwendungszweck“ anführen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter