LKW-Bergung

16.000 Liter Diesel im Straßengraben

Ein Tanklastwagen, beladen mit 16.000 Liter Dieselkraftstoff, musste von den Feuerwehren Frankenburg und Hörgersteig aus dem Straßengraben gezogen werden. Ein Auslaufen von Treibstoff konnte allerdings verhindert werden.

Der Tankwagen fuhr auf der Gemeindestraße von Egg in Richtung Außerhörgersteig. Auf der kurvenreichen, stark ansteigenden Strecke musste das Schwerfahrzeug, aufgrund eines Gegenverkehrs, stehen bleiben.

Rückwärts in Straßengraben gerutscht
Gerade an dieser Stell herrschte auf circa 150 Meter lokales Glatteis. Der Tankwagen begann rückwärts zu rutschen und kam nach 50 Meter im Straßengraben zum Stillstand. Die angerückten Einsatzkräfte mussten die Straße mit Streusalz und Splitt erst befahrbar machen.

Auslaufen von Treibstoff verhindert
Nach dem Umpumpen von einem Großteil der Ladung, konnte der LKW mit der Seilwinde auf die Straße gezogen werden. Ein Auslaufen von Treibstoff konnte verhindert werden und der Tanklastwagen seine Fahrt fortsetzen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter