Sa, 19. Jänner 2019

Prozess in Innsbruck

14.12.2018 06:12

Frau ließ schwer verletztes Katzenbaby leiden

Ein schreckliches Tierdrama hatte am Donnerstag am Innsbrucker Landesgericht ein juristisches Nachspiel: Eine dreifache Mutter (37) war angeklagt, weil sie ein Katzenwelpen leiden ließ und nicht zum Tierarzt brachte, als diesem eine Tischplatte auf den Kopf gefallen war. Sie hatte Angst, dass das Kätzchen eingeschläfert wird.

„Ich war schwanger und war erstmals in meinem Leben mit dem Tod konfrontiert“, erklärte die Montessori-Pädagogin ihre Angst, dass das Katzenbaby eingeschläfert wird. Fünf Tage lang versuchte die Frau das bereits hirntote Tier mit homöopathischen Mitteln aufzupäppeln. „Meine Tierärztin gab mir das Gefühl, dass sie aktive Sterbehilfe leisten will. Und das wollte ich nicht“, so die 37-Jährige, die mit ihren Kindern, dem Lebensgefährten und zehn Katzen in einer 100-Quadratmeter- Wohnung lebt. Da sie laut Richterin keinen Vorsatz hatte, das Tier zu quälen, wurde sie freigesprochen. „Aber ich werde alles tun, dass ihnen die Katzen genommen werden. Und ich hoffe nicht, dass sie bei den Kindern ärztliche Hilfe verweigern.“

Samuel Thurner
Samuel Thurner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Kovac selbstbewusst
„Mia san mia“: Bayern wieder im Kampfmodus
Fußball International
Einstweilige Verfügung
Streit mit Qualcomm: Nächste Schlappe für Apple
Elektronik
Alter wurde überprüft
Afghanischer „Spielplatz-Killer“ doch kein Kind
Oberösterreich
„Besucher verknallt“
Australien will Wombats vor Selfies beschützen
Reisen & Urlaub
„Kein Platz für Nazis“
Linke Demo gegen FPÖ-Neujahrstreffen in Wien
Österreich
Tirol Wetter
-7° / -0°
wolkig
-8° / -0°
wolkig
-9° / -2°
stark bewölkt
-7° / -1°
wolkig
-8° / -2°
bedeckt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.