Mi, 23. Jänner 2019

Rezepttipp

17.12.2018 08:58

Haselnussschmarren

Wenn Sie möchten, können sie noch in Rum getränkte Rosinen beifügen.

Für 4 Personen

Zutaten:

  • 150 g Haselnusskuchen
  • 4 Eier
  • 30 g geriebene Haselnüsse
  • 1 El Schlagobers
  • 1 El Kristallzucker
  • 1 Tl Zimt
  • griffiges Mehl nach Bedarf
  • 1 El Butter zum Anbraten
  • eventuell einige Rum-Rosinen

Zubereitung:

  1. Die Eier trennen.
  2. Dotter schaumig rühren.
  3. Geriebene Nüsse, Zucker, Obers und Zimt unterrühren.
  4. Den Haselnusskuchen zerbröseln und mit der Masse vermengen.
  5. Eine Stunde zugedeckt kühl stehen lassen.
  6. Dann die vier Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Masse heben.
  7. Bei Bedarf entweder mit mehr Obers oder mit etwas Mehl auf die richtige Konsistenz bringen.
  8. Anschließend wie bei einem Kaiserschmarren verfahren: Butter in einer ofenfesten Pfanne schmelzen und die Schmarren-Masse dort anbraten. Wenn gewünscht, Rum-Rosinen auf die oben noch feuchte Masse streuen.
  9. Ins 220° C heiße Rohr schieben und 10 Minuten lang fertig backen. Dann mit zwei Gabeln grob zerteilen.
  10. Mit Staubzucker bestreuen und heiß servieren.
 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
PSG hat das Nachsehen
Barca kauft Ajax-Supertalent um 86 Millionen Euro
Fußball International
„Großer Torschütze“
Chelsea-Coach Sarri bestätigt Higuain-Deal
Fußball International
Ex-ManU-Star packt aus
Rio Ferdinand: „Ich soff zehn Bier und dann Wodka“
Fußball International