Überfall in Wels

Trio wollte wartendem Mädchen Handtasche rauben

Ein Bursch-Trio überfiel in Wels ein Mädchen, das an einer Haltestelle wartete. Doch die 17-Jährige verteidigte sich heftig.

Drei bisher unbekannte Täter versuchten am 8. Dezember 2018, gegen 6.45 Uhr früh einer 17-jährigen Welserin bei der Bushaltestelle Hans-Sachs-Straße - Kreuzung Schnitzlerstraße in Wels die Handtasche zu rauben. Die drei positionierten sich um sie, einer packte sie an der Schulter und der zweite griff auf die Handtasche.

17-Jährige verteidigte sich heftig
Die 17-Jährige trat dem Kontrahenten gegen das Bein und konnte sich losreißen. Anschließend lief sie weg, wobei sie einer der Burschen noch kurz verfolgte, dann aber doch von ihr abließ. Das Opfer verständigte die Polizei, es wurde in weiterer Folge ins Klinikum Wels gebracht.

Personsbeschreibung
Drei Burschen, ca. 20 Jahre alt, südländische Typen, ca. 175 bis 180 cm groß, zwei trugen Kapuzenjacken, einer trug ein Kapuzenshirt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter