So, 16. Dezember 2018

Screens und Trailer

07.12.2018 09:44

Ubisoft kündigt „Far Cry New Dawn“ für Februar an

Mit „Far Cry New Dawn“ hat Ubisoft im Rahmen der diesjährigen Game Awards in der Nacht auf Freitag den neuesten Teil seiner Shooter-Serie angekündigt. Dieser soll bereits am 15. Februar 2019 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen und Spieler in eine post-apokalyptische Welt entführen.

Siebzehn Jahre nach einer globalen Atomkatastrophe führt „Far Cry New Dawn“ die Spieler laut Ubisoft „in einen wildes und schönes, aber auch radikal verändertes Hope County, Montana“ - den Schauplatz des Vorgängers. Die Überlebenden stehen nun vor einer neuen Bedrohung - den sogenannten Highwaymen und ihren Anführerinnen: „Die Zwillinge“, Mickey und Lou.

Die Zwillingsschwestern und ihre Gruppe von Plünderern, die im gesetzlosen Grenzland aufgewachsen sind, sind nach Hope County gekommen, um alle noch verfügbaren Ressourcen zu beanspruchen. Um diese verheerende Bedrohung zurückzudrängen, müssten Spieler den Überlebenden helfen, „stärker zu werden, ein provisorisches Waffenarsenal zu schaffen und unerwartete Allianzen zu bilden, um in einer gefährlichen Schlacht um das Überleben zu kämpfen“, so der Publisher in einer Mitteilung.

Zurück zur Basis
Zentraler Punkt ist dabei die „Prosperity“ genannte Basis der Überlebenden. Hier können Spieler provisorische Waffen und Fahrzeuge herstellen und ihre Helfer und Vierbeiner trainieren - einschließlich neuer und vertrauter Gesichter. Während die Spieler voranschreiten, können sie die Basis für mächtigere Waffen und Ausrüstung ausbauen.

Auf Expedition
Die Basis ist demnach auch der Startpunkt für Expeditionen, denn zum ersten Mal in der Geschichte von „Far Cry“ findet die Handlung nicht nur an einem Ort statt: „Spannende Expeditionen führen die Spieler zu einzigartigen und denkwürdigen Orten in den USA, einschließlich Sumpfgebieten, Canyons und mehr, an denen sie wertvolle Ressourcen sammeln und schnell wieder entkommen müssen“, verspricht Ubisoft.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sein Treffer im Video
5000. Tor! Ronaldo wird zum Matchwinner für Juve
Fußball International
Austria gegen Rapid
Derby: Verlieren verboten - sonst herrscht Panik
Fußball National
Annemarie Moser-Pröll:
„Hirscher überholt mich noch vor Weihnachten“
Wintersport
Blutbad im Schloss
Frau des Mordverdächtigen: „Er ist sehr krank“
Niederösterreich
Ehrung für Einsatz
Polizistin rettet zwei Leben an nur einem Tag
Oberösterreich
Herzschmerz
Aus und vorbei: Die Promi-Trennungen des Jahres
Video Stars & Society
Kolumne „Im Gespräch“
„Vergleichen ist das Ende des Glücks“
Life
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.