In Ottnang/Hausruck:

Nächtliches Feuer in Hütte bedrohte Wohnhaus

Vier Feuerwehren verhinderten in der Nacht zum Montag, dass in Ottang am Hausruck ein Wohngebäude in Flammen aufging. Sie konnten es sichern, als die Gartenhütte um zwei Uhr früh in Vollbrand stand.

Die Helfer waren um 2.02 Uhr unter dem Stichwort „Brand Baum, Flur, Böschung“ alarmiert worden. Beim Einsatzort angkommen, stellte sich heraus, dass eine Gartenhütte in Vollbrand stand.

Atemschutz
Unter Einsatz von schwerem Atemschutz bekämpften die Florianijünger die Flammen, während Kameraden das Wohnhaus vom Feuer schützten.

Ursache unklar
Nach zweieinhalb Stunden war der Einsatz geschlagen, die Brandursache muss bei Tageslicht geklärt werden.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen