12.11.2018 12:24 |

Für Smog-Städte

Dyson soll Luftreiniger mit Kopfhörer planen

Ein tragbarer Luftreiniger, der auch als Kopfhörer fungiert - klingt verrückt, könnte aber schon bald Wirklichkeit werden. Der britische Hersteller Dyson arbeitet Insidern zufolge an einem entsprechenden Gerät. Es soll demnach vor allem helfen, den Markt in China besser zu erschließen, wo besonders viele Städte unter Luftverschmutzung leiden.

Wie die Finanznachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Akten des britischen Amts für geistiges Eigentum berichtet, hat Dyson heuer Patente für einen „tragbaren Luftreiniger“ eingereicht. Diesem könnten Kopfhörer hinzugefügt werden, so zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen, die aufgrund der Vertraulichkeit des Projekts anonym bleiben wollten.

Kein Kommentar
Dyson selbst kommentierte den Bericht nicht. Das Unternehmen äußere sich nie zu Technologien, „die wir möglicherweise entwickeln oder nicht“, wird eine Sprecherin zitiert. Der vornehmlich für Staubsauger bekannte Hersteller meldet eine Vielzahl von Patenten für Produkte an, die möglicherweise nie in die Massenproduktion gelangen. So wurde etwa 2009 ein Patent für eine hydraulische Saftpresse eingereicht, die als Endprodukt noch aussteht.

Das Potenzial, einen tragbaren Luftreiniger an Smog-geplagte Verbraucher in chinesischen Städten zu vermarkten, könnte jedoch ein wichtiger Motor für das Projekt sein, hieß es. Chinas Präsident Xi Jinping hat die Verschmutzung zu einem der drei drängendsten Probleme der Regierung erklärt.

Wichtiger Markt
Asien ist zudem einer der wichtigsten Märkte für Dyson und war maßgeblich für das schnelle Wachstum des Herstellers verantwortlich: 2017 stieg der Umsatz dort um 40 Prozent auf 3,5 Milliarden Pfund (umgerechnet rund vier Milliarden Euro). In diesem Jahr erwirtschaftete Dyson fast drei Viertel seines gesamten Umsatzwachstums in Asien.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter