Mit 2,2 Promille:

Stark betrunkener Autolenker tötet Radfahrer

Ein 79-jähriger Radfahrer ist am Freitag in seiner Heimatgemeinde Lochen am See vom Auto eines Alkolenkers (23) ,niedergemäht‘ worden. Der Pensionist erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Ein stark betrunkener Autolenker hat am frühen Freitagabend auf der Baier Landesstraße in Lochen/See einen Radfahrer (79) offenbar übersehen und gerammt. Die Folgen waren dramatisch. Der aus Lochen stammende Pensionist wurde vom nachkommenden Pkw eines 23-Jährigen aus Palting mit voller Wucht erfasst, auf den Asphalt geschleudert und lebensgefährlich verletzt.

Reanimationsversuche
Der Radfahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Polizei und Notarzt hatten zwar versucht, den 79-Jährigen wiederzubeleben - doch ohne Erfolg.
Ein Alkotest beim Unfalllenker ergab 2,2 Promille!

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter