Di, 13. November 2018

Vor allem am Land:

08.11.2018 16:45

50 Altenbetreuerstellen mangels Personal unbesetzt

Der Personalmangel in der Altenbetreuung verschärft sich in Oberösterreich zusehends: Aktuell sind circa 50 Stellen von Fachsozialbetreuern/Altenarbeit landesweit unbesetzt. „Die Existenzsicherung während der Ausbildung für Um- und Wiedereinsteiger ist der Knackpunkt“, sagt Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ).

Nicht so sehr die Zahl der leerstehenden Plätze in Seniorenheimen ist laut Gerstorfers Experten ein Indikator für zunehmenden Personalmangel in der Pflege. Aktuell stehen in den 133 oberösterreichischen Heimen mit ihren insgesamt 12.706 Plätzen 674 Plätze leer. Circa 350 bis 400 seien aber der natürlichen Fluktuation geschuldet, 186 seien schon wieder vergeben und 220 seien neue Plätze, die nach und nach belegt würden (man sperre nie ein ganzes Heim auf einen Schlag auf). Also von der Seite Angebot und Nachfrage alles im Rahmen - auch bei den Wartelisten, wo jeder/jede in angemessener Zeit, „also drei bis vier Monate“ einen Platz bekomme.

Weniger in Ausbildung als notwendig wäre
Faktum sei aber auch, dass schon 50 Stellen für Altenbetreuer unbesetzt seien, vor allem draußen iun den ländlichen Regionen, und statt etwa 850  Leuten, die man jährlich ausbilden müsse, schon 500 schwer zusammengebracht würden. Insgesamt etwa 7500 Menschen arbeiten als Altenbetreuer in den Heimen.

Einige Schritte gegen Personalengpässe
Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer (SPÖ) hat  einige Schritte  gegen die zunehmenden Personalengpässe eingeleitet. Knackpunkt sei aber ein Modell zur Existenzsicherung während der Ausbildung: „Hier ist der Bund aufgefordert, das Fachkräftestipendium für die Ausbildung zum Fachsozialbetreuer aufzumachen“, so die Landesrätin. Denn sonst würden Wiedereinsteigerinnen und Umsteiger/Umsteigerinnen entmutigt, schlicht weil sie während der zweijährigen Ausbildung nichts verdienen.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
So tickt die Formel 1
ORF-Star Hausleitner: Vor Schumacher blamiert
Video Show Stiegenhaus
Vor 1 Jahr verunglückt
Ski-Welt gedenkt des Todesdramas um David Poisson!
Wintersport
Hinteregger & Lazaro
DIESE Power-Kicker sind „Dauerläufer“ ihrer Klubs!
Fußball International
Schicksalsschlag
Zwei Mädchen verloren ihre geliebte Mama (39)
Oberösterreich
Die Bundesliga-Analyse
Konsel: „Länderspiel-Pause ist Segen für Rapid!“
Fußball National
„Es tut mir sehr leid“
Türke schoss viermal auf Landsmann: 14 Jahre Haft
Salzburg
Co-Trainer übernimmt
Paukenschlag! Ried-Coach Weissenböck tritt zurück
Fußball National
Nach vier Siegen
„Notnagel“ Santiago Solari bleibt Real-Trainer
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.