Fenster als Notausgang

Familie vor Feuer im Haus gerettet

Ein Brand hielt gestern in der Früh die Einsatzkräfte in Ebergassing im Bezirk Bruck an der Leitha in Atem. Denn einen Stock über den brennenden Räumen saßen Mieter wegen des dichten Qualms in ihrer Wohnung fest. Die Familie wurde über ein Fenster geborgen - mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus!

Die Flammen wüteten gegen 6.30 Uhr in einem Wohnzimmer in der mittleren Etage des Wohnhauses in der Himbergerstraße in Ebergassing. „Der Mieter schaffte es noch rechtzeitig ins Freie, doch in der darüberliegenden Wohnung war ein Paar mit Kind eingeschlossen“, schildert Markus Sallinger, Einsatzleiter der Feuerwehr, die dramatischen Momente. Sofort wurde ein Hubsteiger in Stellung gebracht, mit dem die Familie über ein Fenster in Sicherheit gebracht werden konnte.

Das Kind, die Eltern sowie der Mieter der Brandwohnung mussten ins Spital gebracht werden, erholten sich aber rasch.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
11° / 20°
heiter
11° / 20°
heiter
12° / 22°
wolkenlos
12° / 23°
heiter
10° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter