Mi, 16. Jänner 2019

Umweltgefährdung:

05.11.2018 10:00

10.554 Verdachtsflächen in ganz Oberösterreich

80 offiziell, deklarierte Altlasten in Oberösterreich, davon 21 gesichert, 26 saniert und 33 sozusagen „in Arbeit“, sind nur die „Spitze des Müllbergs“. Das geht aus dem vom Verdachtsflächenkataster des Umweltbundesamts hervor, der für Oberösterreich 1471 Altablagerungen und 9083 Altstandorte ausweist.

„Altstandorte“ sind Standorte von Anlagen, in denen mit umweltgefährdenden Stoffen umgegangen wurde, wie zum Beispiel Tankstellen und Putzereien. „Altablagerungen“ sind Ablagerungen von Abfällen, die befugt oder unbefugt durchgeführt wurden.

98 Prozent der Verdachtsflächen erfasst
In Summe gibt es in Oberösterreich (Stand Jahresbeginn 2018) 10.554 Verdachtsflächen, das ist Platz 3 nach Wien (14.843) und Niederösterreich (14.569). Wobei schon  98 bis 99  Prozent der vorhandenen Verdachtsflächen im Kataster erfasst sind.

Aufregung in Wels um alte Deponie
Zum Beispiel in der Stadt Wels gibt es elf Verdachtsflächen. Eine davon, die ehemalige Maurer-Deponie sorgt derzeit für Aufregung, weil dort nicht nur Hausmüll vergraben worden sein könnte. Am Mittwoch gibt es in Wels eine Pressekonferenz dazu.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gute Gespräche
Sturm-Spielmacher Zulj vor Wechsel nach Belgien?
Fußball National
„Civilization VI“
Kristina führt Schweden in „Gathering Storm“ an
Video Digital
Eklat um Whyte
Nationalspieler befriedigt sich auf offener Straße
Fußball International
Juventus gegen Milan
Riesen-Aufregung um Italien-Hit in Saudi-Arabien
Fußball International
Aussetzer im Video
Brutalo-Foul nach Schmach: Kicker verliert Nerven
Fußball International
„Rauscht und pfeift“
160 km/h-Wahnsinn: Mayer schwärmt über Wengen-Ritt
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.