Di, 13. November 2018

Umgang mit Saudi-Mord

22.10.2018 13:35

krone.at-User: Waffen-Stopp ist „reine Heuchelei“

Der grausame Mordfall um den saudischen Journalisten Jamal Khashoggi ließ den Geduldsfaden der deutschen Bundesregierung reißen. Am Sonntagabend ließ Kanzlerin Angela Merkel verlautbaren, dass Waffenlieferungen von deutschen Unternehmen nach Saudi-Arabien nicht mehr genehmigt werden würden. „Was Rüstungsexporte anbelangt, kann das nicht stattfinden, in dem Zustand, in dem wir im Augenblick sind“, meinte sie und zog dabei auch Kritiker auf sich. Der deutsche EU-Kommissar Günther Oettinger sprach sich bis zur vollständigen Klärung des Falles gegen einen solchen Stopp aus. Unsere User sind klar der Ansicht, dass, auch wenn ein Verbot wünschenswert wäre, die Wirkung solcher Maßnahmen hinterfragt werden müsse.

Bis Ende September lieferten deutsche Unternehmen Waffen im Wert von 416,4 Millionen Euro an das Reich von König Salman und Kronprinz Mohammed bin Salman. Dass die Menschenrechtslage in Saudi-Arabien zu verurteilen ist, sehen auch unsere User so. Grobe Menschenrechtsverletzungen alleine haben scheinbar nicht ausgereicht dafür. Ist ja halb so schlimm, wenn jemand für Ehebruch halb totgepeitscht wird“, meint User Tsujigiri diebezüglich. Auch andere User sehen es als eine Notwendigkeit an, endlich Waffenlieferungen in Krisengebiete zu beenden. Wie User ChristianSchneider anführt, werden auch in andere Krisengebiete Waffen exportiert, was gestoppt werden sollte.

Aber bekanntlich regiert Geld die Welt und die krone.at-User sehen die Dauerhaftigkeit der Maßnahme als fragwürdig an. Ich fürchte, dann werden die USA an die Saudis verkaufen, meint User GiuseppeVerdi und bekommt Zustimmung von einem Großteil der krone.at-User. Nach zahlreichen gebrochenen Versprechen deutscher Politiker fehlt vielen Usern der Glaube an die deutsche Regierung, dass diese Maßnahme durchgezogen wird.

Halten Sie es für sinnvoll, Waffenlieferungen an Saudi-Arabien zu stoppen? Welche Konsequenzen sollen gezogen werden im Mordfall Khashoggi? Diskutieren Sie mit uns hier oder direkt im krone.at Forum. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Manuel Cerny
Manuel Cerny

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Im Derby auf der Bank
Genoa-Krise: Juric bekommt doch noch eine Chance!
Fußball International
Klub der 37-er
Tag der Karriere-Enden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
ÖFB-Star bleibt cool
Alaba zur Bayern-Krise: „Man will Wirbel machen“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.