Di, 23. Oktober 2018

Fahrerflucht:

01.10.2018 20:00

77-jähriges Unfallopfer einfach liegen gelassen

Nach einem Fahrerfluchtunfall in Lambach ermittelt die Polizei: Ein Autolenker hatte mit dem Überfahren einer Halt-Linie einen Unfall ausgelöst, bei dem ein 77-Jähriger verletzt wurde. Der Pkw-Lenker ließ das Unfallopfer aber einfach liegen und floh.

Ein 77-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr mit seinem Motorroller auf der Salzburger Gemeindestraße in Lambach aus Richtung Schwanenstadt kommend in Richtung Lambach. Auf Höhe der Robert Sitter Straße missachtete laut seinen Angaben ein Pkw-Lenker die Haltelinie und bog unmittelbar vor ihm nach links in die Salzburger Straße ein. Der Lenker des Motorrollers konnte gerade noch ausweichen, kam aber auf der nassen Fahrbahn zu Sturz. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Klinikum Wels eingeliefert.

Autofahrer hielt nicht an
Der unbekannte Pkw-Lenker setzt seine Fahrt nach dem Verkehrsunfall ohne anzuhalten fort. Beim Fahrzeug dürfte es sich um einen silberfärbigen Ford Fiesta, neueren Baujahres mit WL-Kennzeichen handeln.
Zeugen des Vorfalles mögen sich bei der Polizeiinspektion Lambach unter der Telefonnummer 059133 4183 melden.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.