Mi, 12. Dezember 2018

Wie Pizza-Express:

27.09.2018 11:25

Welser Dealer ließ sich Heroin aus Wien liefern

Nach umfangreichen Erhebungen der Kriminaldienstgruppe Traun mit Unterstützung des LKA Wien, des LKA NÖ und des EKO Cobra konnte einem 29-Jährigen aus Wels ein Suchtgifthandel nachgewiesen werden. Er hatte sich das Heroin teilweise aus Wien liefern lassen.

Demnach steht der arbeitslose 29-Jährige mit Migrationshintergrund im dringenden Verdacht, seit zumindest Anfang 2017 regelmäßig Heroin von in Wien ansässigen Tätergruppierungen erworben und im Großraum Wels und Traun gewinnbringend veräußert zu haben.Dem Mann konnte nachgewiesen werden, dass er in Wien zumindest ab Herbst 2017 als Großabnehmer in Erscheinung trat, wobei in Wien ansässige Unterhändler Heroin per Zug nach Wels beförderten und dem 29-Jährigen veräußerten. Derartige Suchtmittelgeschäfte fanden im damaligen Zeitraum etwa alle zwei bis drei Tage statt. Den Erhebungsergebnissen folgend ist davon auszugehen, dass der Beschuldigte zumindest ab Herbst 2017 monatlich etwa 400 bis 500 Gramm Heroin erwarb und gewinnbringend vertrieb. Davon unabhängige Erhebungen des LKA NÖ, welche im Frühjahr 2018 geführt wurden, erhärten die eingangs angeführten Erkenntnisse.

Wiener Dealer lieferten Suchtgift nach Wels
Hierdurch konnten Unterhändler bzw. Kontaktpersonen von in Wien ansässigen Tätergruppierungen (Heroinhandel) ausgeforscht werden, welche sich geständig zeigten, im Frühjahr 2018 zumindest zweimal jeweils 100 Gramm Heroin von Wien nach Wels befördert und dem 29-Jährigen veräußert zu haben. Aufgrund bewilligter Durchsuchungsanordnungen und Festnahmeanordnungen der Staatsanwaltschaft Linz wurde Ende Juni 2018 die Wohnung des 29-Jährigen durch das Einsatzkommando Cobra geöffnet und der Verdächtige festgenommen.

Bei Razzia heiße Ware entdeckt
Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden insgesamt 27,5 Gramm Heroin sichergestellt. Im Zuge weiterer Erhebungen konnte dem 29-Jährigen der Vertrieb von zumindest 866 bis 1.036 Gramm Heroin an bekannte Abnehmer nachgewiesen werden. Der Welser zeigte sich nicht geständig und befindet sich seither in der Justizanstalt Linz in U-Haft.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wegen Daumenverletzung
Neureuther verzichtet auf Rennen in Alta Badia
Wintersport
Digitale Trends
Die besten Smartphones zum Weihnachtsfest
Digitale Trends
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Juve, City und Bayern um Platz 1
Fußball International
Rassismus-Fall
Eklat! „Rückkehr der Banane“ empört die Schweiz
Fußball International
Gewinnspiel
Mit krone.at Kinotickets gewinnen!
Gewinnspiele
Crash bei Schneeregen
Massenkarambolage mit Verletzten auf der S5
Niederösterreich
Champions League
LIVE ab 18.55 Uhr: Real will Rache für ZSKA-Pleite
Fußball International
ÖFB gegen Polen
Mega-Ansturm auf Tickets für EM-Quali-Hit
Fußball International
Ambulanzen geschlossen
Proteste vor Beschluss der Krankenkassen-Reform
Österreich
Experten-Prognosen
Gibt es heuer ein weißes oder grünes Fest?
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.